NEUERSCHEINUNG: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 2/2019

N

Liebe Kolleg*innen,

Wir freuen uns, Sie auf das kürzlich erschienene aktuelle Heft des Schweizerischen Archivs für Volkskunde aufmerksam zu machen.

Inhalt 115/2 (2019):

Christiane Schwab: Beobachtungskunst zwischen Kommerz und Sozialforschung. Paris, ou le Livre des Cent-et-un (1831–1834)

Tabea Buri: Zeichen des Bösen und Zeichen der Tugend. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Darstellungen der Zunge

Hans-Peter Weingand: «Sonst ist es natürlich sehr still und einsam für mich, aber die Bücher helfen gut». Lily Weiser-Aall und ihre Handlungsräume im besetzten Norwegen 1940–1945

Ueli Gyr: Aprilscherze. Täuschungshumor à discrétion

Dieter Kramer: Verflechtungen zwischen Milieus. Eine Skizze

Buchbesprechungen / Comptes rendus de livres

Weitere Informationen unter: www.chronos-verlag.ch/node/27113

Mit besten Grüßen aus Basel und Innsbruck,

Sabine Eggmann & Konrad Kuhn

HerausgeberInnenteam/Editeurs/Editors des Schweizerischen Archivs für Volkskunde/Archives suisses des traditions populaires (SAVk/ASTP)

***************************
Schweizerisches Archiv für Volkskunde/Archives suisses des traditions populaires (SAVk/ASTP)
im Auftrag der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde (SGV) herausgegeben von
Sabine Eggmann und Konrad J. Kuhn
ISSN 0036-794X
Alle Jahrgänge (ausser die letzten zwei Jahre) im Volltext abrufbar/downloadbar unter: www.e-periodica.ch/digbib/volumes?UID=sav-001
Jahresabonnement: CHF 67.- (für Mitglieder der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde CHF 50.-)
www.volkskunde.ch/sgv/publikationen/zeitschriften/savk—astp.html
Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde/Société Suisse des Traditions Populaires/Società Svizzera per le Tradizioni Popolari, Rheinsprung 9, CH-4001 Basel, Schweiz

+41 (0)61 267 11 63, sgv-sstp@volkskunde.ch<mailto:sgv-sstp@volkskunde.ch>

***************************

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Kommentieren

Von admin